Zum Hauptinhalt springen

Post von Noldi II

Eine Figur des Schriftsteller und BaZ-Kolumnist Patrick Tschan meldet sich regelmässig bei ihm.

Eine Figur meldet sich beim Autor. Foto: Patrick Tschan
Eine Figur meldet sich beim Autor. Foto: Patrick Tschan

Hola!

Vor zwei Wochen habe ich Ihnen von meinem Romanhelden Noldi Abderhalden erzählt, der mir aus Kuba Postkarten sendet, wo er eigentlich für immer und ewig käsen sollte.

Hier nun die anderen vier Postkarten (die siebte war auf Spanisch ­geschrieben):

3. Lieber Patrick

Jetzt bin ich in Viñales. Das tut gut nach der Stadt. Aber ich habe ein Problem, Chrüzsakrament. Die Meitli hier sind uhuere … du weisst schon. Die Beine hören NIE auf. Dann diese Culazos, mamma mia (habe ich von Giuseppina gelernt)! Aber wirklich fast jede. Und wie die gehen, wie die GEHEN! Da kann nicht mal eine ­Toggenburger Kuh mithalten. Ich habe hier zwar meine Kühe. Aber ich bin dauernd von Murmelis umgeben. Grossen Murmelis, Heilandsack.

Dein NoldiPS: muss wohl bald nach Santa Lucia.

Zum Verständnis: Noldi hat in einer Kaschemme im Veltlin mit diversen Dienstleistungen in Giuseppina seine erste Liebe gefunden. In Santa Lucia gibt es eine ähnliche Kaschemme.

4. Lieber Patrick

Ich habe Neuigkeiten! Das mit Santa Lucia hat sich erledigt. Ich habe jetzt Consuelo. Gut, am ­Anfang wars zäch, aber jetzt ist sie richtig stierig, und in Santa Lucia sind sie saufroh, dass die Regenzeit weniger Gewitterstürme bringt.Und die Inquisitores bleiben im Süden, me cago en la leche! Chrüzsakrament, langsam wird das muy bien!

Dein NoldiPS: Die hauen hier kleine Kanonen­kugeln mit so Schlägern weg, bevor sie sie fangen. Komische Sieche!

Zum besseren Verständnis: Da Noldi, wenn er Liebe macht, ­gewisse Naturphänomene auslöst, die der Inquisition im Süden zu Ohren kommen, sähen es viele gerne, Noldi würde nur noch während ­Tropenstürmen lieben.

5. Lieber Patrick

Wie schreibst du? Auch der beste Autor kann die Kontrolle über seine Figuren verlieren. Das passiert jetzt. ­Heiterefahne, ich mache Ferien mit Consuelo. Miguel, du siehst ihn auf der Vorderseite, passt auf die Kühe und die Geissen auf … jedenfalls ­irgendwo, wo es keine Buntbarsche gibt.

Dein NoldiPS: Was da ganz oben auf der Karte steht, ist völlig falsch …

Zum Verständnis: Ja, so kann es einem Autor ergehen. Und: Auf der Postkarte ist Che Guevara abgebildet, laut ­Propaganda-Ministerium bei einem freiwilligen Landwirtschaftseinsatz.

6. Hola Patrick

Ich bin mit Consuelo in Cienfuegos und Trinidad gewesen. Chrüzsakrament, die haben ja Häuser, diese spanischen Conquistadores, da fällt dir die Kinnlade auf den Knochenhecht.

Aber die Hühner kannst du vergessen: Zuerst habe ich einen Tag lang gekotzt, wie damals auf dem Schiff, dann Consuelo, gopferdelli. Jetzt erholen wir uns auf der Cayo Santa Heria.

Dein NoldiPS: Hier paffen sogar die Chicas ­Rauchrohre, Heimatland.

7. Hallo Patrizier

Ich habe mich entschieden: Ich bleibe auf Kuba, um Himmels willen. Ich brauche keinen Winter mehr mit einem eisigen Arsch. Und die ­Murmelinos können bleiben, wo sie sind, ich scheisse in die Milch. Komm uns bald besuchen. Frag in Vinales einfach nach mir.

Bis bald

NoldinoPS: Vielen Dank, dass du mich erschaffen hast. Zum Verständnis: Übersetzt von der Maschine. Und ich muss den jetzt mal besuchen und schauen gehen, was der eigentlich für einen Käse macht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch