Zum Hauptinhalt springen

Katholiken aus dem Raum Basel sind der Ehe für alle wohlgesonnener als andere

Das Bistum Basel wie auch verschiedene Pfarreien aus der Region befürworten die zivilrechtliche Verbindung von Homosexuellen grundsätzlich. Sie wollen die Paare jedoch nicht «trauen», sondern «segnen».

Bislang dürfen homosexuelle Paare sich in der Schweiz das Ja-Wort nicht offiziell geben.
Bislang dürfen homosexuelle Paare sich in der Schweiz das Ja-Wort nicht offiziell geben.
20minuten

Pfarrer Felix Terrier aus Aesch hat in den letzten Jahren ver­einzelt homosexuelle Paare gesegnet. Er tat dies unter dem kritischen Blick des Bistums Basel. Gebilligt wurde sein Handeln nicht. Man tolerierte es. Möglicherweise ändert sich seine Rolle nun: Der ehemalige Querulant könnte sich als Vorreiter ent­puppen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.