Zum Hauptinhalt springen

«Die Osttangente entlastet die Stadt»

Bei einem Rückbau der Osttangente müssten für die neuen Zufahrten zum Rheintunnel Hunderte Wohnungen verschwinden, warnt Kantonsingenieur Roger Reinauer.

Martin Regenass
80 Prozent des Verkehrs auf der Osttangente sind städtischer und regionaler Verkehr.
80 Prozent des Verkehrs auf der Osttangente sind städtischer und regionaler Verkehr.
Lucia Hunziker

Herr Reinauer, ein Vorstoss des Grünen Thomas Grossenbacher verlangt den Abriss der Osttangente zwischen Gellertdreieck und dem Wiesenkreiselsystem. Anstatt oberirdisch soll im Zuge der Planung des Rheintunnels nach einer unterirdischen Lösung gesucht werden. Ist das realistisch?

Roger Reinauer: Wenn es wirtschaftlich vertretbar und technisch möglich ist, kann man alles bauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen