Zum Hauptinhalt springen

Ärzteverband will Spital-Neubau in Liestal

Der Berufsverband der Baselbieter Ärzte fordert ein einziges Spital für den ganzen Kanton im Stedtli. Damit könnte er sich gegen den Regierungsrat stellen.

Jan Amsler
Lichterlöschen im Spital in Liestal: Geht es nach der Ärztegesellschaft, sind die Tage des alten Baus gezählt. Foto: Erwin Zbinden
Lichterlöschen im Spital in Liestal: Geht es nach der Ärztegesellschaft, sind die Tage des alten Baus gezählt. Foto: Erwin Zbinden

Die Ärztegesellschaft Baselland nimmt eine Notoperation vor. Über eine Sonderausgabe ihrer Mitgliederzeitschrift «Synapse» lässt sie am Dienstag verlauten, dass ein Spitalneubau in Liestal die beste Strategie sei, das Kantonsspital Baselland wieder auf gesunde Beine zu stellen.

Dass sie eine sogenannte Ein-Standort-Lösung mit Verzicht auf die Standorte Bruderholz und Laufen favorisiert, war bekannt. Doch bis anhin hat sich die Ärztegesellschaft, zusammen mit dem Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte, dezidiert und medienwirksam für einen Neubau im Prattler Entwicklungsgebiet Salina Raurica starkgemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen