ABO+

Angegriffene Pfarrerin will nicht zurücktreten

Die Mitglieder der Evangelisch-reformierten Kirche sprechen Christine Dietrich das Misstrauen aus.

Pfarrerin Christine Dietrich selber war am Mittwoch im Grossratssaal präsent (Bildmitte).

Pfarrerin Christine Dietrich selber war am Mittwoch im Grossratssaal präsent (Bildmitte).

(Bild: Martin Regenass)

Martin Regenass

«Himmel, Erde, Luft und Meer» sangen die Frauen und Männer der Synode der Evangelisch-reformierten Kirche zum Auftakt ihrer Versammlung im Saal des Grossen Rats im Basler Rathaus. Dann betete das «Kirchenparlament», und Pfarrer Peter Berger sagte, dass «Busse tun ein fröhliches Geschäft» sei und dass der Weg, Busse zu tun, Segensblockaden lösen könne.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt