Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schach aktuellTata Steel Masters: Giri überholt Abdusattorow SGM: Nyon schlägt Winterthur WM-Match in Astana

Giri gewinnt Tata Steel Masters
Anish Giri: Wie Wesley So ungeschlagen aber mit vier Siegen. So schaftte nur zwei.
Der deutsche Grossmeister Alexander Donchenko schaffte die Qualifikation für das Tata-Turnier 2024.
Nur Giri kann Abdusattorows Sieg noch gefährden
Spannung bis zur letzten Runde
Vierkampf zum Abschluss
Leader Nodirbek Abdusattorow.
Abdusattorow verteidigt Führung
Leader Abdusattorow (links) im Glück gegen Keymer.
Caruanas grober Fehler, Abdusattorow führt nach wie vor
Weiss am Zug.
Nodirbek Abdusattorow, mit der Wertungszahl von 2713 Elo-Punkten nur die Nummer 11 im illustren Feld.
SGM: Nyon makellos
Abdusattorow mit viertem Sieg
Abdusattorow versus Erigaisi.
Fabiano Caruana mit neuer Frisur.
Caruana schliesst zu Giri auf
Fabiano Caruana: Zweiter Sieg.
Carlsen verliert erneut, Ding vs. Nepomnjaschtschi in Astana
Auch Abdusattorow (rechts) bezwingt den Norweger.
Das Fide-Plakat.
Favoriten in Bedrängnis
Anish Giri (links) versus Magnus Carlsen.
Carlsen und Ding gleichauf
Vorteil für Ding (rechts), aber der Chinese kann ihn nicht nutzen.
Start ins neue Schachjahr
Der Iraner Maghsoodloo, Junioren-Weltmeister 2018.
Tata Steel mit Carlsen und Ding Liren
Noch ein indisches Talent
Die Siegerehrung in Stockholm.
Anna Cramling in Aktion.
2. Runde der SGM
Verstärkung für Schweizer Nationalteam
Alexandra Kostenjuk wird wieder die Schweiz verstärken.
Erfolgreiche Junioren in Zürich und Basel
Der Nyoner Dorian Asllani.
Auch Blitz-Titel an Carlsen
Magnus Carlsen: Staunend zufrieden.
Carlsen Rapid-Weltmeister, Silber für Keymer
Vincent Keymer: Nur Carlsen war etwas besser.