Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Erst Nutzpflanze dann DrogeCannabis-Anbau begann vor 12’000 Jahren in Ostasien

Cannabispflanzen in einer Plantage in Israel, wo Cannabis als medizinisches Mittel zugelassen ist.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Wenige Kulturpflanzen standen so sehr im Rampenlicht von Kontroversen wie Cannabis sativa.»

Aus der Studie in «Science Advances»
Kleiderfabrik um 1845: Die Spinner verwenden Fasern von Cannabis sativa.

Erstmals in Ostasien angepflanzt

Unterschiedliche Zuchtformen

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Ronnie König

    Hanf ist immer noch eine wichtige Kulturpflanze im Himalaya. Hanf ist so vielseitig, dass er sehr lange unverzichtbar war. Wir reden hier wohlgemerkt von Domestikation bei den 12000 Jahren, aber der Gebrauch ist wohl viel älter. Vielleicht hantierten schon Neandertaler damit? Immerhin wanderten sie bis dort hin. Wer wann wohin Saatgut brachte, ob Vögel und Stürme noch mitverbreiteten, wir wissen es nicht. Trauben genau so oder andere Pflanzen. Die ältesten Bauwerke bis heute sind auch im Zeitraum zwischen ca. 15000 und 12000 vor heute entstanden. Dabei dürfte Hanf und Bier eine Rolle gespielt haben spekulieren Fachleute, aber ganz klare Belege fand man noch keine.