Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Jungen Firmen geht das Geld ausBundesrat verweigert Tausenden Unternehmen die Nothilfe

Erhält vom Staat Rechnungen, aber keine Hilfe: Maximilian Baumann, Mitinhaber des Zürcher Restaurants Sõko.
Weiter nach der Werbung

6000 Firmen fallen zwischen Stuhl und Bank

«Der Bundesrat nimmt offenbar den Tod Tausender junger Firmen in Kauf.»

Maximilian Baumann, Unternehmer

Maurer kündigte Hilfe an – nun kommt sie doch nicht

Schnell ist der Staat nur beim Verschicken von Steuerrechnungen

Gewerbeverband kritisiert Diskriminierung junger Unternehmen

77 Kommentare
Sortieren nach:
    SaVe

    Damit geht eine ganze Schicht von Jungunternehmen bankrott, was aus heutiger Sicht wenig Impakt auf die Konjunktur hat, aber in den nächsten 10-20 Jahren genau diejenige Firmen betrifft die Arbeitsplätze, Innovation, M&A, Reputation, sowie inländische und ausländische Investitionen erzeugen. Komisch, dass gerade ein SVP-ler der liberal und unternehmensfördernd sein sollte, dass nicht sieht bzw. mehr vorantreibt.