Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ungleiche BehandlungOb ein Kind eine Krebstherapie bekommt, entscheidet die Krankenkasse

Besonders die Krebsbehandlung von Kindern wird oft über Offlabel-Vergütungen abgerechnet: Mutter und kranker Bub (Symbolbild).
Weiter nach der Werbung

«Die Bewilligung der Gutsprache hängt davon ab, bei welcher Krankenkasse ich versichert bin.»

Flavia Wasserfallen, Präsidentin des Dachverbandes Schweizerischer Patientenstellen

Die Ungleichbehandlung verschärft sich

«Die Möglichkeit der Offlabel-Vergütung ist für Patientinnen und Patienten ein wichtiges Instrument, problematisch ist die ungleiche Behandlung.»

Flavia Wasserfallen, Präsidentin des Dachverbandes Schweizerischer Patientenstellen
Bei der Krebsbehandlung spielen Medikamente, die nicht für diese Krankheit zugelassen sind, eine wichtige Rolle: Pflegerin im Zentrum für Integrative Onkologie in Richterswil ZH.

Der Preispoker zieht sich

Bezahlen Kassen noch Therapieversuche?

22 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Kuhn

    Jetzt wäre noch aufschlussreich zu wissen, welche Krankenkasse die Bezahlung eines Medikamentes und somit diesen Teil der Behandlung verweigert. Der Stichtag für den Wechsel der Krankenkasse naht.