Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit um die neuen HärtefälleBund will den Kantonen mit 200 Millionen Franken helfen

Bundesrat Ueli Maurer wird mit teuren Forderungen der Kantone nach mehr Bundeshilfe konfrontiert.

Höchstens 10 Millionen Franken pro Unternehmen

Kantone verweisen auf ihre leeren Kassen

«Der Steuerzahler kann nicht für alles geradestehen. Es gibt auch andere, die ebenfalls in der Verantwortung sind.»

Ueli Maurer, Bundesrat

Bundesrat Maurer zeigt Verständnis

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Carlos Santiago

    Nein, der Steuerzahler kann und soll nicht für alles geradestehen.

    Gerade stehen soll der Bund.

    Da ist so vieles von Anfang an schiefgelaufen, das darf nicht dem Steuerzahler aufgebürdet werden.

    Und es läuft immer noch so vieles falsch, es dauert alles viel zu lange und es reden ständig neue Spezialisten und Experten drein. Und was das bedeutet, sehen wir tagtäglich an den Fallzahlen.