Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Schärfere Exportkontrolle für ImpfstoffeBrüssel nimmt die Schweiz nicht mehr länger aus

Zum Beispiel AstraZeneca: Die EU wirft dem Hersteller vor, Grossbritannien bevorzugt zu behandeln und die Union fast gar nicht zu beliefern.
Weiter nach der Werbung

Kontrollen seien kein Exportverbot

AstraZeneca soll in Italien in einem Abfüllwerk 29 Millionen Impfdosen horten.