Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

RahmenabkommenBrüssel ist verärgert über Schweizer Verhandlungsführung

Die Schweizer Chefunterhändlerin und Staatssekretärin Livia Leu nach einer Verhandlungsrunde vor dem Sitz der EU-Kommission.
Weiter nach der Werbung

Kein Kommentar aus Bern

283 Kommentare
Sortieren nach:
    P Dieci

    Wir brauchen doch keine Unionsbürgerrichtlinien..wir sind nicht in der EU..wir sind ja schon grosszügig, dass die Unionsbürger in der CH arbeiten dürfen und gegenüber anderen Staatsbürger Arbeitsmarktvorteile geniessen dürfen..sieht man die prozentualen Arbeitskräfte in unseren Banken und Versicherungen so merkt man, dass wir attraktiv genug sind ohne Richtlinien der EU..ist ja anders gar nicht denkbar..eben ohne EU Diktatoren Juncker und von der Leyen.