Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Deal mit EUBrüssel schiebt die Verantwortung voll auf Parmelin

Damals war die Stimmung noch gut: Guy Parmelin (Mitte) bei einem Treffen mit Ursula von der Leyen 2018 in Bern. Damals waren beide noch Verteidigungsminister – er in der Schweiz, sie in Deutschland.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Knackpunkt Lohnschutz

Zugang zu Sozialversicherungen

Kritische Osteuropäer

263 Kommentare
Sortieren nach:
    A Kasper

    Herr Parmelin hat genügend breite Schultern. Er kann die volle Verantwortung des Scheiterns im Instaabkommen tragen. Mit Blick auf die Gegenseite wäre es nachgerade bemitleidenswert, dort noch eine Teilverantwortung aufzuladen. Die Schweiz sollte bei allen Differenzen nicht noch bösartig sein.