Britischer Buchmacher wettet auf Griechenlands Euro-Austritt

Schuldenkrise

London Das griechische Schuldendrama hat auch die britischen Buchmacher gefesselt: Erstmals bot mit William Hill ein Buchmacherunternehmen Wetten darauf an, dass die Griechen aus der Euro-Zone austreten werden.

Das Wettbüro bietet eine Quote von vier zu sechs an, wenn Griechenland bis Ende 2012 den Euro abschafft, das heisst bei sechs Pfund Einsatz werden vier Pfund Gewinn ausgezahlt, wie ein Sprecher von William Hill am Donnerstag in London erklärte. Riskanter und damit gewinnträchtiger ist die Wette darauf, dass Griechenland am 31. Dezember 2012 noch in der Euro-Zone ist. Hierfür wird eine Quote von elf zu zehn angeboten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt