Zum Hauptinhalt springen

Doku über SkeptikerTV-Mann Brennwald inszeniert sich als Gegenstimme zur «Corona-Aufregung»

Der ehemalige «Arena»-Moderator Reto Brennwald hat einen Film über den Umgang mit der Corona-Pandemie in der Schweiz gedreht. Wir haben die Dokumentation bereits gesehen.

Filmemacher Reto Brennwald interviewt Daniel Koch, ehemaliger Leiter der Abteilung «Übertragbare Krankheiten» beim BAG.
Filmemacher Reto Brennwald interviewt Daniel Koch, ehemaliger Leiter der Abteilung «Übertragbare Krankheiten» beim BAG.
Foto: PD

6634 neue Coronavirus-Ansteckungen wurden am Freitag gemeldet. Dazu kamen 10 neue Todesfälle und 117 Spitaleinweisungen. Die Corona-Taskforce schlägt Alarm. Die Schweiz ist in der zweiten Welle.

Ausgerechnet in dieser Situation, in der die Kontrolle über das Virus verloren zu gehen scheint, präsentiert der ehemalige SRF-Journalist Reto Brennwald einen Dokufilm, der die Wirksamkeit des Lockdown und der Massnahmen, die im Frühling ergriffen wurden, infrage stellt. «Unerhört!» heisst der Film, mit dem Brennwald Gegensteuer zum medialen «Alarmismus» geben will. Fünf Monate hat er daran gearbeitet, wie der selbstständige TV-Journalist an der Pressevisionierung sagte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.