Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kommentar zur tiefen ImpfquoteBratwürste lösen keine Probleme

Der deutsche SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz nimmt den Bratwurst-Hype dankbar auf – und wirbt für die Impfung.
Weiter nach der Werbung

«Nur ehrlich ist es, auch über drohende negative Anreize zu sprechen.»

104 Kommentare
Sortieren nach:
    E.Gerber

    Manchmal bekomme ich das Gefühl, dass wir das Virus gar nicht bekämpfen wollen sondern hätscheln und pflegen damit es uns ja nicht abhanden kommt.

    Wir sollten unseren Beitrag leisten , sonst drehen wir im Rad wie ein Hamster.

    Und zwar noch sehr, sehr lange. Leider.🙄

    Ich stelle fest, die einen leben wie vor der Pandemie, wieder ganz "normal." Andere ziehen sich wieder mehr zurück, da es mehr Ansteckungen gibt und sie sich auch als Geimpfte nicht anstecken wollen. Allenfalls müssen sie noch "nette" Äusserungen Kauf nehmen. Angsthase etc.