Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sexismusvorwürfe bei ActivisionBrack nimmt Videospiele von «Call of Duty»-Hersteller aus dem Sortiment

Werbeplakat für «Call of Duty» an einer Game-Fachmesse: Die Videospielereihe gehört zu den Aushängeschildern des US-Herausgebers Activision Blizzard.

Schweizer Händler reagieren

«Wir wollten ein Statement abgeben, dass wir so ein Verhalten nicht billigen.»

Brack-Sprecher

Digitec schliesst Boykott nicht aus

Andere Firmenstruktur in der Schweiz

Tabea Iseli spricht an einer Entwicklerkonferenz in Schweden.

Machokultur

Brack will Taten von Activision sehen