Zum Hauptinhalt springen

Erklärungen auf «Teleblocher»Blochers Verteidigung

Christoph Blocher habe nie gesagt, dass er auf sein Ruhegehalt verzichten wolle, behaupten Leute aus der SVP. Interviews belegen das Gegenteil. Eine Rekonstruktion rund um die 2,7-Millionen-Forderung.

«Ich habe eine Dummheit gemacht»
«Wenn ich sehe, was der Staat mit dem Geld macht, will ich die Verantwortung dafür nicht tragen»: Christoph Blocher.
(Video: Teleblocher)

Die Verteidigungslinie baute sich langsam auf. Selbst jene Leute in der SVP, die Christoph Blocher schon immer treu ergeben sind, seit Jahren, seit Jahrzehnten, waren zuerst sprachlos. Als vor einer Woche bekannt wurde, dass Blocher seine Bundesratsrenten rückwirkend einfordert, nahmen die meisten SVP-Politiker das Telefon gar nicht erst ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.