Zum Hauptinhalt springen

SehenswertBlauer Stoff, dunkle Materie

Die Sonderausstellung «Denim» im Basler Spielzeug Welten Museum ist der gleichnamigen Blue Jeans gewidmet. Und zeigt, was man sonst noch alles mit dem Stoff anfangen kann.

Mehr als eine Hose: Das Möbelstück «Worn Stool» vom New Yorker Designerstudio Thislexik (2019).
Mehr als eine Hose: Das Möbelstück «Worn Stool» vom New Yorker Designerstudio Thislexik (2019).
Foto: Vedat Ulgen

Das Timing könnte besser nicht sein. Am 20. Mai 1873 liess der kalifornische Unternehmer Levi Strauss die aus Denim geschnittenen und durch Metallnieten verstärkten Blue Jeans patentieren. Die nach Strauss benannte Kleidermarke Levi’s ist fast schon ein Synonym für Hosen dieser Machart.

Rechtzeitig zum 150. Jahrestag der Patentierung der modernen Blue Jeans leuchtet das Spielzeug Welten Museum Basel mit der Sonderausstellung «Denim» die lange Geschichte dieses Stoffs aus. Denim ist für seine Widerstandsfähigkeit bekannt, überrascht hier aber auch durch seine Vielseitigkeit. Unter den rund 125 Exponaten, die in Basel zu sehen sind, finden sich neben Hosen und Jacken auch Modeaccessoires, Skulpturen und Gebrauchsgegenstände von teilweise berühmten Designern und Künstlern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.