Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen LitteringBis zu 300 Franken Busse für den Kaugummi am Boden

Abfallsünderinnen und Abfallsünder kommen meist ungestraft davon: Rheinufer in Basel.

Vorbild USA

«Wenn es um eine einzelne Zigarettenkippe geht, dann sind 300 Franken unverhältnismässig hoch.»

Ralph Hansmann, Umweltpsychologe

80 Franken in Bern und Zürich

«Sünder müssen in flagranti überführt werden. Das ist nicht ganz einfach.»

Matthias Nabholz, Leiter Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt