Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt in EstlandBildungsministerin liess Kinder mit Dienstauto abholen

Dritter Rücktritt eines Regierungsmitgliedes in Estland im November: Mailis Reps stolperte über eine Dienstwagenaffäre.

SDA/nag

6 Kommentare
    Suzanne

    Alleinerziehend mit 6 Kindern plus full-time Minister-Job. Das ist doch nicht realistisch. Entweder leiden die Kinder oder das Amt darunter. Auch ihr Tag hat nur 24 h. So kann man weder das eine noch das andere seriös machen. Egal ob mit Dienstwagen oder ohne.