Zum Hauptinhalt springen

«Unberechenbares Verhalten»Biden will Trump keine Geheimdienstinformationen zustellen

Soll keine vertraulichen Briefings der Geheimdienste mehr erhalten: der frühere US-Präsident Donald Trump.

SDA/AFP

64 Kommentare
    P Herrmann

    Trump braucht doch keine aktuellen "fremden=fake" Geheimdienstinformationen. Der formt doch mit Daumen und Zeigefinger sein berühmtes "Q" und empfängt von Qanon, Bannon und der WeWo-Aussenstation von seinen 'eigenen Diensten' alles Relevante, so stabil und genial.

    Klar plaudern HH Hofstetter, Dubach et al. solches nicht aus!