Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Proteste in Israel«Bibi, geh nach Hause»

So würden die Demonstranten in Jerusalem Premierminister Benjamin Netanyahu gerne sehen: Als Verurteilten wegen Korruption. Auch am Samstag protestierten wieder Tausende vor seiner Residenz.
Weiter nach der Werbung

Protest im ganzen Land

Keine Bühne für Oppositionspolitiker

Die Proteste machen Benjamin Netanyahu nervös. Er nennt die Demonstranten «Anarchisten».
Am Rande der Demonstrationen kam es immer wieder zu Gewalt und Zusammenstössen mit der Polizei. Eingriff der Polizei auch am Samstag bei den Protesten in Jerusalem.