Zum Hauptinhalt springen

Autoversicherer profitieren von CoronaBekommen Autofahrer jetzt Prämien zurück?

Weil der Strassenverkehr lahmt, zahlen US-Versicherer Gewinne an Autobesitzer zurück. Und in der Schweiz? Was Anbieter sagen, und was Kunden tun können.

Besonders an Wochenenden und auf grenznahen Strassen wie in der Genferseeregion in Richtung Frankreich ist wenig motorisierter Verkehr unterwegs.
Besonders an Wochenenden und auf grenznahen Strassen wie in der Genferseeregion in Richtung Frankreich ist wenig motorisierter Verkehr unterwegs.
Foto: Keystone / Salvatore Di Nolfi

Vor allem an Wochenenden hat der motorisierte Verkehr auf Schweizer Strassen deutlich abgenommen. Gemäss Zahlen des Bundesamts für Strassen (Astra) lag das Verkehrsaufkommen am Gotthard über Ostern bei 5 bis 10 Prozent des Vorjahres. Auf Autobahnen im Raum Bern betrug es rund die Hälfte der Vorjahreswerte, in Basel gar nur 20 Prozent. An Werktagen gibt es etwas mehr Privatverkehr – je nach Region liegt er aber um 30 bis 50 Prozent unter den Vergleichszahlen des Vorjahres. Weniger Verkehr bedeutet weniger Unfälle. Bei Autoversicherern dürften deshalb die Kosten für Schäden entsprechend sinken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.