Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tennislegende über Demo-KritikBeckers Kinder erleben Rassismus «mindestens einmal die Woche»

Weiter nach der Werbung

«Ich fordere, dass man eingreift»

«Wer also Vorbehalte gegenüber der schwarzen Bevölkerung hat, greift mich persönlich an»: Boris Becker mit seinen Söhnen Noah (l.) und Elias (r.).

DPA