Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neuer Streit auf dem BauBaumeister provozieren Streikwelle

Die meisten von ihnen sind gewerkschaftlich organisiert: Bauarbeiter im Juli im Zentrum von Bern.

Vertragsloser Zustand habe keine negativen Auswirkungen

«Wir wollen unseren Mitgliedern aufzeigen, dass die Branche auch in einem vertragslosen Zustand gut weiterproduzieren könnte.»

Gian-Luca Lardi, Baumeisterpräsident

Ein Druckmittel gegen die Forderungen der Gewerkschaften

Bauarbeiter Ende September während der Grundsteinlegung beim Baustart für die zweite Röhre des Gotthard-Strassentunnels.

«Wir rechnen damit, dass es rund um die Verhandlungen zum Gesamtarbeitsvertrag zu Streiks kommen wird.»

Gian-Luca Lardi, Baumeisterpräsident
Die Gewerkschaften haben mit der Streikdrohung ein gutes Argument auf ihrer Seite: Im Bild eine Protestkundgebung im Jahr 2018 in Zürich.

Lohnverhandlungen zweimal hintereinander abgebrochen