Zum Hauptinhalt springen

Dämpfer vor den WahlenSchlechtes Omen für die Basler SVP

Die Basler stimmen in allen Punkten anders ab als von der SVP empfohlen. Nach dieser Schlappe muss Präsident Eduard Rutschmann seine Partei für den Endspurt im Wahlkampf aufbauen.

Eduard Rutschmann, Noch-Grossrat in Basel-Stadt, empfand die Begrenzungsinitiative als zu radikal.
Eduard Rutschmann, Noch-Grossrat in Basel-Stadt, empfand die Begrenzungsinitiative als zu radikal.
Foto: Florian Bärtschiger

Wie würde es sich wohl anfühlen, wenn man bei einem Marathon auf der Zielgeraden einläuft und sich die meisten Zuschauer am Strassenrand abgewendet haben? Eine solche Erfahrung macht derzeit die Basler SVP. Nur vier Wochen vor den Wahlen in Regierungsrat und Parlament erleidet sie am Abstimmungssonntag einen Dämpfer, der an die Moral gehen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.