Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Bessere Türsysteme erwünschtBasler Grossratskommission will neue Tramflotte

Neue Türen sind gewünsch – wie hier bei einem BVB-Tram.
Weiter nach der Werbung

Grundsatzgedanken zur Sicherheit des Veloverkehrs

SDA

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Norbert Riegler

    Es geht nicht um eine neue Tramflotte (Artikelüberschrift), sondern um eine Umrüstung. Dagegen wurde die Flotte nicht gerade erst umgerüstet (Artikelvorspann), sondern erneuert. Also gerade umgekehrt. Und die bestehenden Kaphaltestellen müssten auch nicht umgebaut werden, sondern die Schiebetritte würden dort einfach nicht oder nur teilweise ausfahren. Bei der S-Bahn (Stadler FLIRT) funktioniert das ja auch, die Schiebetritte fahren nur so weit aus wie gerade nötig (oder eben nicht). Teuer wäre es aber auf jeden Fall.