Zum Hauptinhalt springen

Zweiter WahlgangBasels Regierungspräsident heisst Beat Jans

Der Sozialdemokrat gewinnt die Wahl mit deutlichem Vorsprung und wird Elisabeth Ackermann im Januar ablösen.

Regierungspräsident Beat Jans: «Mir ist es vor allem ein Anliegen, dass Basel-Stadt in der Klimapolitik eine Vorreiterrolle übernimmt.»
Regierungspräsident Beat Jans: «Mir ist es vor allem ein Anliegen, dass Basel-Stadt in der Klimapolitik eine Vorreiterrolle übernimmt.»
Foto: Nicole Pont

Der zweite Wahlgang bei der Ausmarchung ums Regierungspräsidium hat sich als klare Angelegenheit herausgestellt. Der nach dem Rückzug der amtierenden Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann (Grüne) überraschend kandidierende Beat Jans (SP) hat die Wahl mit grossem Vorsprung gewonnen. Jans, im ersten Wahlgang bereits in den Regierungsrat gewählt, holte mit 24’511 Stimmen einen Vorsprung von 3368 Stimmen auf die Zweitplatzierte Stephanie Eymann (LDP) heraus. Eymann hatte das absolute Mehr im ersten Wahlgang verpasst, lag aber damals vor Amtsinhaberin Ackermann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.