Zum Hauptinhalt springen

Kosten von 18 MillionenBaselbieter Streckenabschnitt der Tramlinie 14 wird saniert

Die Bauarbeiten sollen in den Jahren 2021 bis 2024 erfolgen.

Bild des BVB Trams auf der Tramlinie 14 in Pratteln bei der Endschlaufe.
Bild des BVB Trams auf der Tramlinie 14 in Pratteln bei der Endschlaufe.

Der Baselbieter Streckenabschnitt der Tramlinie 14 wird für 18 Millionen saniert. Der Landrat hat am Donnerstag einen entsprechenden Kredit einstimmig mit 77 zu 0 Stimmen bei 1 Enthaltung gutgeheissen.

Nötig wird die komplette Sanierung ab der Kantonsgrenze zu Basel-Stadt bis zur Wendeschleife in Pratteln, weil sich die Strecke gemäss Regierung in einem schlechten Zustand befindet und neue Fahrzeuge eingesetzt werden sollen. Die Sanierung soll in den Jahren 2021 bis 2024 erfolgen.

Vorgesehen ist auch die Erneuerung der Stromversorgung und der Sicherungsanlagen. Zudem werden die meisten Haltestellen auf dem Gebiet der Gemeinde Muttenz behindertengerecht umgebaut.

Weil die Tramlinie 14 ab 2021 nicht mehr durch den Infrastrukturfonds des Bundes abgeltungsberechtigt ist, muss neu der Streckeneigner Baselland für die Finanzierung der Infrastruktur aufkommen.

SDA/kha