Zum Hauptinhalt springen

Zwei Personen nach Brand im Spital

Nach dem Brand einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Dienstagabend in Kaiseraugst AG sind der Bewohner und sein Nachbar wegen Verdachts auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert worden.

Die Brandursache ist unklar. In Flammen stand ein Luftreinigungsgerät. In der betroffenen Wohnung entstand dichter Rauch, wie die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und den Rauch bekämpfen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch