Zum Hauptinhalt springen

Zwei Leichtverletzte auf der Umfahrung Liestal

Bei der Kollision eines Lieferwagens mit einem Auto auf der Umfahrung Liestal sind am Mittwoch zwei Personen verletzt worden. Die Umfahrung Liestal blieb während über eineinhalb Stunden gesperrt.

Zum Unfall kam es nach 8.20 Uhr beim Anschluss «Liestal-Süd» in Fahrtrichtung Frenkendorf. Wie die Polizei mitteilte, brach ein Lieferwagen beim Beschleunigen hinten aus, rutschte nach links und stiess gegen den korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Dann prallte er rechts gegen die Leitplanke und blieb quer stehen.

Der 48-jährige Beifahrer im Lieferwagen erlitt eine Kopfwunde. Die 46-jährige Lenkerin des Autos erlitt einen Schock. Beide wurden ins Spital gebracht, konnten dieses aber kurz danach wieder verlassen. Wegen der Sperrung der Umfahrung während der Bergungsarbeiten entstanden bis nach 10 Uhr Rückstaus und Behinderungen.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch