Zum Hauptinhalt springen

Überrissener Preis für Teppichreinigung - zwei Männer festgenommen

Die Basler Kriminalpolizei hat zwei 23-jährige Deutsche wegen Verdachts auf Wucher festgenommen.

Die beiden Männer sollen eine 72-jährige Frau mit einem überrissenen Preis für die Reinigung von Teppichen übers Ohr gehauen haben, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

Die Rentnerin hatte auf ein Inserat reagiert, in dem das Waschen und die Reparatur von Teppichen angeboten wurde. Zwei Männer suchten darauf die Frau auf und verlangten für die Reinigung von zwei Teppichen zunächst 9400 Franken. Der Preis erschien der Rentnerin aber überhöht, worauf er auf 6300 Franken reduziert wurde.

Wahrscheinlich kein Einzelfall

Kurz nachdem die Frau den Vertrag unterschrieben hatte, wurde ihr gemäss der Mitteilung bewusst, dass etwas nicht stimmen konnte. Erst nach einigen Tagen gelang es ihr, den Geschäftsführer zu erreichen. Dieser beschied ihr aber, das sie nicht vom Vertrag zurücktreten könne, weil die Teppiche schon in Bearbeitung seien und in zwei Wochen geliefert würden.

Weiter wurde die Frau aufgefordert, die 6300 Franken bar zu bezahlen. Darauf wandte sich die Rentnerin an die Polizei, die die beiden Deutschen festnahm und die Teppiche der Frau zurückgeben konnte.

Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft befinden sich die beiden mutmasslichen Gauner inzwischen wieder auf freiem Fuss. Gegen sie wurde jedoch ein Strafverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass noch weitere Personen Opfer des Duos geworden sind und ruft diese auf, sich zu melden.

SDA/gst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch