Zum Hauptinhalt springen

Über 34 Fahrzeuge beschädigt

Mindestens 20 Fahrzeuge hat eine unbekannte Täterschaft in Basel mit roter Farbe besprayt. Bei anderen Fahrzeugen wurden Scheiben und Pneus zerstört.

Zu den Taten in der Gottfried Keller-Strasse und Im Langen Loh war es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gekommen, wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom Montag heisst. Besprayt wurden parkierte Autos, ein Kleinbus und ein Lieferwagen.

Zwischenzeitlich erstatteten weitere Fahrzeughalter Anzeige, wie die Polizei mitteilt. So wurden in der Marschalkenstrasse, der Gottfried Keller-Strasse, der Pilatusstrasse und in der Feierabendstrasse weitere 11 Autos besprayt.

Im Weiteren wurden in der Nacht vom 26. auf den 27.08.2018 im Erdbeergraben bzw. Höhenweg an mindestens 10 Autos die Pneus zerstochen und bei einem das Fahrerfenster eingeschlagen.

Insgesamt wurden bis anhin 34 Beschädigungen an Fahrzeugen zur Anzeige gebracht. Möglicherweise wurden weitere Autos beschädigt.

Allfällige Betroffene werden deshalb ersucht, sich bei der nächsten Polizeiwache zu melden. Die Polizei sucht allfällige weitere Betroffene und Zeugen.

SDA/ens

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch