Zum Hauptinhalt springen

Teenie-Räuber kurz nach der Tat erwischt

Die Basler Polizei hat in der Nacht auf Freitag zwei mutmassliche Räuber kurz nach der Tat festnehmen können.

Bei den vorläufig Festgenommenen handelt es sich um zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Freitag meldete. Sie sollen um 1.25 Uhr auf der Wettsteinbrücke ihr Opfer um Feuer für eine Zigarette angegangen haben. Danach schubsten und schlugen sie den 21-Jährigen und flüchteten mit dessen Umhängetasche in Richtung Grossbasel.

Ihr Opfer, ein 21-jähriger Mann, zog sich bei dem Vorfall leichte Verletzungen zu. Die umgehend verständige Polizei erwischte die beiden Jugendlichen am St.-Alban-Rheinweg. In ihren Kleidern fanden die Beamten Ausweise des Opfers. Das Duo wurde der Jugendanwaltschaft zugeführt.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch