Zum Hauptinhalt springen

Sturzverletzung gibt Rätsel auf

Ein 24-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag in Basel mit diversen Gesichtsverletzungen in die Notfallstation eingewiesen worden. Was zu den Verletzungen führte, weiss der junge Mann nicht mehr.

Gemäss den Ermittlungen der Kriminalpolizei war der 24-Jährige vermutlich zwischen 3 und 3.20 Uhr in der Nacht vor dem «Steinenparking» auf Höhe des Steinenbachgässleins aus noch unbekannten Gründen zu Boden gestürzt. Vor dem Eingang des Parkhauses hielten sich zu diesem Zeitpunkt vier bis fünf Männer mit Kapuzenjacken und eine Frau auf. Ob diese etwas mit dem Vorfall zu tun haben, war offen.

Ein Passant fand den Mann später auf und weckte ihn, worauf der Verletzte mit dem Velo nach Hause fuhr. Angehörige brachten ihn ins Spital. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft kann sich der junge Mann nicht mehr daran erinnern, was vorgefallen ist. Laut dem Institut für Rechtsmedizin kann Fremdeinwirkung aber nicht ausgeschlossen werden. Es werden Zeugen gesucht.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch