Zum Hauptinhalt springen

Stürmische Winde halten Feuerwehr auf Trab

Die Polizei vermeldete rund ein Dutzend Einsätze wegen umgestürzter Bäume, abgerissener Äste und heruntergefallener Dachziegeln.

Stürmische Winde haben am Sonntagnachmittag die Basler Feuerwehr auf Trab gehalten. Gemäss einer Twittermeldung des baselstädtischen Justiz- und Sicherheitsdepartementes war das ganze Kantonsgebiet betroffen, von der Stadt bis hinauf nach Bettingen. Die Berufsfeuerwehr riet generell zu «Vorsicht im Freien».

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch