Zum Hauptinhalt springen

Zugedröhnt mit Velo auf Autobahn

Betrunken und bekifft hat sich ein Asylbewerber mit dem Velo am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Basel auf die Autobahn verirrt.

Eine Patrouille zog ihn bei der Schwarzwaldbrücke aus dem Verkehr, nachdem er zuvor seelenruhig in Richtung Luzern pedalt war. Der 29-jährige Mann habe angegeben, das Velo irgendwo gefunden zu haben und aus unerklärlichen Gründen auf die Autobahn geraten zu sein, teilte die Basler Polizei am Freitag mit.

Der Asylbewerber aus dem Maghreb hatte 1,51 Promille Alkohol im Blut und Cannabis intus. Die Polizei nahm dem Radler nach der Irrfahrt neben dem Velo auch eine Kaution ab. Dann schickte sie ihn ins Ausschaffungsgefängnis Bässlergut zurück, wo er derzeit untergebracht ist.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch