Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ziel sind noch 30 Jahre für Fessenheim»

Von der Sicherheit überzeugt: AKW-Direktor Thierry Rosso vor dem Fessenheim-Maschinenhaus, in dem sich Turbinen und Generatoren befinden.

Herr Rosso, wie geht es Ihnen mit den Forderungen, das AKW Fessenheim abzustellen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin