Zum Hauptinhalt springen

Zahl der Einwohner im Baselbiet steigt

In den letzten zehn Jahren ist das Baselbiet um 15'960 Einwohner gewachsen.

Binningen ist eine der Gemeinden, die am stärksten gewachsen ist. Foto: Henry Muchenberger
Binningen ist eine der Gemeinden, die am stärksten gewachsen ist. Foto: Henry Muchenberger

Der Kanton Basel-Landschaft zählte per Ende 2019 insgesamt 290'633 Einwohnerinnen und Einwohner. Das ist gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von 1281 Personen bzw. 0,4 Prozent. Der Anstieg im 2019 ist gemäss einer Mitteilung des Statistischen Amtes Basel-Landschaft vom Donnerstag hauptsächlich auf einen Wanderungsgewinn von 1238 Personen zurückzuführen.

Über die letzten zehn Jahre betrachtet, hat das Baselbiet um 15'960 Einwohner zugelegt. Die stärksten absoluten Zunahmen seien seit 2009 in den Gemeinden Allschwil (1951 Personen), Pratteln (1497 Personen) und Binningen (1107 Personen) registriert worden.

Der Anteil der ausländischen Wohnbevölkerung hat im Baselbiet im Vergleich zu 2009 von 19,5 Prozent auf 23,4 Prozent zugenommen. Zudem wird die Baselbieter Bevölkerung immer älter: Gegenüber 2009 sei der Anteil der Betagten (65 Jahre) an der Gesamtbevölkerung von 19 Prozent auf 22 Prozent angestiegen, heisst es weiter.

(SDA, amu)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch