Zum Hauptinhalt springen

Wirbel um Scientology-Stand an der Muba

Die umstrittene Sekte Scientology betreibt einen Stand an der diesjährigen Muba. Die Präsenz der Organisation ruft Kritiker auf den Plan.

Nina Jecker
Umstritten, aber legal: Die Messeleitung hat abgeklärt, ob die Präsenz der Scientology-Kirche an der Muba zulässig ist.
Umstritten, aber legal: Die Messeleitung hat abgeklärt, ob die Präsenz der Scientology-Kirche an der Muba zulässig ist.
Martin Regenas

Nicht nur der Auftritt der Sterbehilfeorganisation Exit stösst einigen Muba-Besuchern sauer auf. Aktuell sorgt auch der Stand der internationalen Organisation Scientology für Empörung. Unter anderem machte sich Sarah Wyss, Grossrätin und Noch-Präsidentin der Juso Basel-Stadt, via Twitter Luft: «Sekte an der Muba. Geht gar nicht», zwitscherte die Politikerin gestern. «Kann mir mal jemand sagen, wieso Sciento­logy einen Stand an der Muba hat?», fragte ein anderer verständnislos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen