Von Sprossenstolperern und Brücken

Sommersprossen (6)

Basels Brücken; der Kanton zählt zur Zeit acht verschiedene Brücken. Die berühmteste ist wohl die Rheinbrücke.

Diese Brücke verbindet Basel mit der gesuchten Stadt.

Diese Brücke verbindet Basel mit der gesuchten Stadt.

(Bild: Nicole Pont)

-minu

HOPPLA! DER ERSTE SPROSSENSTOLPERER IST PASSIERT. UND ZWAR BEI DER NUMMER 5. Wir haben nach dem Vornamen des Gönners, der den wunderbaren Terrassengarten bei der alten Universität ermöglicht hat, gefragt. Gesucht war der erste Buchstabe, wie er auf altbasel.ch aufgeführt ist. A l l e r d i n g s – und hier haben die Sprössler sich gestern schon früh übers Mail gemeldet, allen voran Kolumnist und SP-Legende Roland Stark: «Auf allen Tafeln der Alten Universität und auch auf der Homepage der Stadtgärtnerei heisst der Mann Karl. Das passt dann ja nicht zum zweiten Buchstaben der Strasse, an welcher das Kleinod zu finden ist … erst wenn man altbasel.ch googelt, klappt es.»

Stimmt. Wir suchen also nach dem dritten Buchstaben des Nachnamens des Gärtners. DANN PASST ALLES WIEDER. AUCH DER ZWEITE BUCH­STABE DER STRASSE, WO MAN DIE TERRASSENPRACHT FINDEN KANN.

Und schon geniessen wir das erste Juli-Ferienwochenende. Dieses führt zu den Basler Brücken.

Zurzeit zählt der Kanton acht verschiedene Brücken. Die berühmteste ist wohl die Rheinbrücke, die bereits um 1225 (das Datum ist nicht klar überliefert) den Weg über den Rhein ermöglicht haben soll. Und Basel deshalb wirtschaftlich aufblühen liess.

Auch unsere heutige Sprossenbrücke – sie wurde 1954 eröffnet – führt über den Rhein. Allerdings nur auf einem schmalen Weg, der an einem bekannten, regionalen Stauwehr vorbeiführt. Der Pfad, der für Fussgänger und Velos offen steht, verbindet Basel mit einem kleinen Städtchen im Nachbarkanton.

Die Samstagsfrage nun: Wie heisst die andere kleine Stadt gegenüber Basel? Wir suchen den zweiten (2.!) Buchstaben.

UND DAS IST EIN: …

Na dann – hoch die Hände: WOCHENENDE!

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt