ABO+

Vom Rentner zum Wettermoderator

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, sagte sich Fredy Hamann und meldete sich bei Telebasel.

Wetterfrau Susanne Hueber und Fredy Hamann nach den Probeaufnahmen.

Wetterfrau Susanne Hueber und Fredy Hamann nach den Probeaufnahmen.

Dina Sambar

Fredy Hamann sitzt zu Hause in Münchenstein vor dem Fernsehen. Wie fast jeden Tag schaut der 65-Jährige die Nachrichten auf Telebasel. Und er fragt sich: Wie kamen diese Moderatoren zu ihrem Job? Eine Moderationslehre gibt es ja nicht.

40 Jahre hat Fredy Hamann als Buchhalter Zahlen gestapelt, die letzten 20 als Leiter Universitätsrechnung bei der Uni Basel. Das Wissen, um als Buchhalter arbeiten zu können, hat er sich nach einer kaufmännischen Lehre selber angeeignet. Doch er steht unmittelbar vor der Rente. Nun sitzt er also vor dem Fernseher und fragt sich, ob er nach der Pensionierung nicht auch Moderator werden könnte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt