Zum Hauptinhalt springen

Verschoben, aber nicht abgesagt

Das Jazzfestival Basel hat seinen neuen Terminplan bekannt gegeben. Für das Gros der Konzerte konnten neue Daten gefunden werden.

Nick Joyce
Auch der Auftritt des Komponisten Anouar Brahem muss verschoben werden.
Auch der Auftritt des Komponisten Anouar Brahem muss verschoben werden.
Offbeat Basel

Eigentlich hätte das Jazzfestival Basel 2020 am 19. April beginnen sollen. Wegen der anhaltenden Corona-Krise musste die Eröffnung der 30. Ausgabe Mitte März abgesagt werden, an eine planmässige Durchführung war nicht mehr zu denken.

Seit Mittwoch steht fest, dass keiner der Konzerttermine am Jazzfestival Basel 2020 wie vorgesehen wahrgenommen werden wird. Die Auftritte von Andreas Schaerer, Barbara Dennerlein, Stefano Bollani, Anouar Brahem, Lisette Spinnler, Roberto Fonseca, Joachim Kühn sowie die Hommage an Esbjörn Svensson «Tears For Esbjörn» mussten in den Juni beziehungsweise in den Spätsommer und Herbst verlegt werden. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, sagt Urs Blindenbacher von der Konzertagentur Offbeat Concert GmbH.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen