Zum Hauptinhalt springen

Uninacht: Rapper und Fasnächtler zu Baseldeutsch

Black Tiger und Felix Rudolf von Rohr diskutieren an der Uninacht über Baseldeutsch. Danach folgt ein Podiumsgespräch zum brisanten Thema "Hochdeutsch im Kindergarten". Die Besucher können sich live an der Umfrage zum neuen Wörterbuch beteiligen.

An der Uninacht am Freitag ist auch das Projekt "Neues Baseldeutsch-Wörterbuch" präsent, das die Christoph Merian Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar der Universität Basel realisiert. Um 19.30 Uhr findet im Deutschen Seminar am Nadelberg 4 ein öffentliches, moderiertes Gespräch mit zwei Basler Persönlichkeiten statt: Felix Rudolf von Rohr (Obmann des Basler Fasnachtscomités) und Rapper Urs Baur (alias Black Tiger) sprechen über ihren Bezug zum Baseldeutschen.

Gleichenorts wird von 16 bis zirka 23 Uhr an einem Stand über den Fortschritt der Arbeit am neuen Wörterbuch informiert, und man kann sich online (www.baseldeutsch.ch) oder live an der Umfrage zum Baseldeutschen beteiligen.

Um der Lebendigkeit der Sprache Rechnung zu tragen, soll im neuen Baseldeutsch-Wörterbuch der heutige Sprachgebrauch der Basler und Baslerinnen festgehalten werden. Der Gebrauch jedes aufgenommenen Wortes wird möglichst aus Originalzitaten und -texten belegt. Neuere Dialektliteratur, Theateraufführungen, Hörspiele, die lokale Musikszene, Fasnachtstexte und das Internet werden analysiert.

3200 Teilnehmer an Online-Umfrage

In diesem Zusammenhang hat sich die seit Sommer 2007 zugängliche Online-Umfrage als überaus hilfreich und grundlegend erwiesen, wie die Christoph Merian Stiftung am Donnerstag mitteilte. Über 3200 Personen haben demnach bereits an der Umfrage teilgenommen und mit ihren Angaben geholfen, das aktuelle Baseldeutsch aufzuzeichnen.

Vor kurzem wurde die Umfrage laut Mitteilung mit neuen Inhalten gefüllt. Parallel zur weiterhin aktiven Umfrage und nach der Auswertung verschiedenster Materialien wie Theaterstücken, Hörspielen und Fernsehsendungen liege nun das Schwergewicht der Arbeit im Schreiben der einzelnen Wörterbuchartikel.

Im Deutschen Seminar finden an der Uninacht weitere Podiumsgespräche zu folgenden Themen statt: Um 20.30 Uhr "Hochdeutsch im Kindergarten", um 21.30 Uhr "Gutes Hochdeutsch in der Schweiz" und um 22.30 Uhr "Siedlungs-, Flur- und Strassennamen in Basel und Umgebung".

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch