Zum Hauptinhalt springen

«Uff eych Pfyffe pfiff ich»

Immer wieder beliebtes Themengebiet bei den Schnitzelbängg: Der Sport. Wenig FCB dieses Jahr, dafür viel Frei, viel Fifa und etwas Ski.

Beliebt bei den Bängg: Alex Frei.
Beliebt bei den Bängg: Alex Frei.
Henry Muchenberger

Alex Frei bewegte 2010 die Gemüter der Basler und der Schnitzelbänggler. Die Wanderratte fasst zusammen: Wenn pfyffendi Pfyffe e Pfyffe uspfyffe, ? und die Pfyffe mit pfyffe perseenlig aagryffe. ? No goht die Pfyffe, Y kha s jo begryffe, ? und sait däne Pfyffe, vo Pfyffe zue Pfyffe: ? «Uff eych Pfyffe und eyri Pfyfferei, ?pfiff ich jo, y bi so Frei.»

Dr Fäärimaa zum selben Thema: Ihr könned mir ally mitenander? hett äär gsait, dr Frei, dr Alexander? ihr könned mir krüzwyys, goppeloony? nur, wenn genau, das waiss y noony.

Es gibt aber auch den Fussball-Blick über Basel hinaus. D Schnapsbagge: I ha mim Sohn Rootschleeg fir sy witeri Zuekunft gäh, ? immer suuber blybe, die erschti Frau bhalte und immer meh gäh als näh. ?Nie uff- oder abfalle, nie dr Guy Morin wäähle und mit em innere Friede stärbe ?Und sich aifach nie als Trainer bim FC?Sion bewärbe.

Grosses Thema waren Sepp Blatter und seine Fifa. Dazu dr Uffgweggt: Dr Blatter Sepp, de rieft voll Pepp und voller Muet «Z Qatar, die Hitz, die steert kai bitz, me kickt glych guet! Und grad mir Schwyzer wärde schampar profitiere Will mir scho lang jo mit me Hitz-Fäld trainiere.» (Und s allerwichtigschte, betont dä FIFA-Bolle Isch nit dass d Bäll, sondern dass d Rubel rolle)

Oder d Brandstifter: Die Fifa het e Tradition Und sich au gege Korruption! Es git dert au kau Stimmestähle. Well alli mine Sepp Blatter wähle!

D Ständerlampe hat ein Nebenschauplatz der Fussball-WM fasziniert: Der Tintefisch Paul het sich an der WM kurz bsunne ?No het d Mannschaft won er gsait het, au datsächlig gwunne?Jetz isch der Paul aber gstorbe – und drum wott me jetze ?An der näggschte WM der Mike Shiva ins Aquarium setze.

Von der letzten WM zur nächsten WM mit em spitzig Ryssblei: Bevor dr Blatter Sebb die Entscheidig woggt,?hett är der Hakan Yakin gfroggt.?Liebe Hakan sag mir glaar,?wie sin dyyni Erfahrige mit Qatar.? Do meint dr Hakan schnäll und drogge,? geege der Qatar macht mir ?s Mami Essigsogge.

Apropos warmes Klima: Wie ist das mit den Schweizer Skifahrern? Dr Dipflischysser meint dazu: D Fuessball Natzi isch z Malta daucht mer hänn is gfroggt, was hänn die graucht z Garmisch und Oslo froggsch denn gly fahre die glyche au no Schy.

Und d Wyybuure: Das Klima wird wermer, das ka me guet gsee. Es rägnet vyyl me und s git weniger Schnee. Au d Gletscher die blyybe schinds nym lang bestoo Und unseri Skifahrer... ebe jo...

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch