Zum Hauptinhalt springen

«Trostpreis» für die Kleinbasler

Eigentlich hätte ein Denkmalbrunnen auf dem Claraplatz errichtet werden sollen. Doch fehlte das Geld und so spendete Joseph Schetty dem Kleinbasel ein Wetterhäuschen.

Das Wetterhäuschen auf dem Claraplatz ist nicht bloss ein nostalgisches Objekt; es erinnert auch an ein Stück Basler Geschichte.
Das Wetterhäuschen auf dem Claraplatz ist nicht bloss ein nostalgisches Objekt; es erinnert auch an ein Stück Basler Geschichte.
Dominik Heitz

Viereckig und in verschiedenen Grüntönen steht es da, das Wetterhäuschen. Eine Konsole, dekorativ mit Akanthusblättern und Blumen ausgeschmückt, bildet seinen Fuss. Auf diesem steht der verglaste Mittelteil, in dem die Messinstrumente arbeiten: Zwei Hygrometer zeigen die Luftfeuchtigkeit an, während an zwei Thermometern die Temperatur abzulesen ist. Den Abschluss bildet ein mit Basilisken verzierter Oberteil mit doppeltem Dach und floralem Spitz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.