Zum Hauptinhalt springen

Totalerneuerung für Kleinhüningerstrasse

Zwischen April 2017 und Herbst 2018 wird die Kleinhüningerstrasse erneuert. Die Neuerungen umfassen Geleise, Strassenbelag, Trottoirs und Leitungen.

Wird bald erneuert: Die Kleinhüningerstrasse in Basel.
Wird bald erneuert: Die Kleinhüningerstrasse in Basel.
Mischa Christen

Ab Montag, 3. April soll der Ersatz der Tramgleise der BVB beginnen. In einer gemeinsamen Medienmitteilung mit dem Tiefbauamt heisst es weiter, dass die Tramgeleise in sechs Etappen bis Mitte Juli 2017 bis hin zur Klybeckstrasse ersetzt werden sollen. Der Hauptteil der Arbeit solle tagsüber stattfinden.

Die Tramlinie 8 sei zu Tageszeiten nicht vom Umbau betroffen. Allerdings werden die Geleise nach jeder Bauetappe jeweils in drei bis vier aufeinanderfolgenden Nächten zwischen 20 Uhr abends und 1 Uhr morgens ausgetauscht. In dieser Zeit werde das 8-er Tram daher zwischen Wiesenplatz und Weil am Rhein in beide Richtungen durch Busse ersetzt, heisst es weiter. Die Tramhaltestelle Inselstrasse werde in dieser Zeit nicht bedient.

Während dieser sechs Bauetappen sei der jeweils betroffene Teil der Kleinhüningerstrasse für Autos und Velos in Richtung Wiesendamm gesperrt. Der Verkehr wird gemäss Mitteilung umgeleitet, Fussgängerinnen und Fussgänger können die Baustelle jederzeit passieren.

Nach dem Gleis kommen die Leitungen

Ab August 2017 sind weitere Arbeiten an den Gas-, Wasser- und Stromleitungen vorgesehen. Ausserdem werde dann mit den weiteren Arbeiten an den Strassen und Trottoirs begonnen. Die Infrastruktur sei über weite Strecken veraltet bis beschädigt. Im Zuge des Umbaus soll auch die Tramhaltestelle Inselstrasse behindertengerecht werden. Da dies am aktuellen Standort nicht umsetzbar sei, werde die Haltestelle um eine Querstrasse in Richtung Innenstadt verschoben. Gemäss Mitteilung soll die Erneuerung bis Herbst 2018 abgeschlossen sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch