Zum Hauptinhalt springen

Todesstoss für Cannabis-Abgabe

Die Basler Regierung erteilt dem Pilotprojekt eines kontrollierten Hanfblütenverkaufs eine Absage.

Der Konsum von Cannabis bleibt illegal. Basel darf kein Projekt durchführen, das den Verkauf mit einer Befragung verbindet.
Der Konsum von Cannabis bleibt illegal. Basel darf kein Projekt durchführen, das den Verkauf mit einer Befragung verbindet.
Keystone

Die Liberalisierungsanhänger von Cannabis erhalten einen weiteren Dämpfer. Nachdem die Repression gegenüber Cannabis-Konsumenten wieder zunimmt und Dealer sowie Besitzer von illegalen Plantagen härter angepackt werden, scheiterte gestern das kantonale Pilotprojekt zur kontrollierten Cannabis-Abgabe. Der basel-städtische Regierungsrat empfiehlt den Vorstoss von Tanja ­Soland (SP) abzuschreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.