Tochter bedrängt und Rentner bestohlen

Zwei Strassenräuber haben in Basel am helllichten Tag einen 75-jährigen Mann überfallen und bestohlen.

Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

(Bild: Keystone)

Ein 75-jähriger Mann war mit seiner Tochter am Nadelberg in Basel unterwegs. Um ca. 15.15 Uhr am Montagnachmittag wurde er dort von einem Unbekannten angesprochen. Der Mann fragte ihn nach dem Weg. Gleichzeitig bedrängte ein zweiter Mann die Tochter des Rentners. Unvermittelt habe der Unbekannte dann den 75-Jährigen am Handgelenk gepackt und ihn vor die Brust gestossen, heisst es in einer Mitteilung der Basler Staatsanwaltschaft. Der Täter raubte dem Mann eine wertvolle Uhr.

Anschliessend flüchteten die beiden Räuber in Richtung Rosshofgasse und Petersgraben. Zwei Passanten hätten die beiden dann noch vergeblich verfolgt. Im Blumenrain seien die Täter in ein Taxi gestiegen und davon gefahren, schreibt die Staatsanwaltschaft. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Die beiden Räuber werden als Südländer oder Nordafrikaner beschrieben. Der eine Mann hätte Englisch und Arabisch gesprochen und sei etwa 18 Jahre alt gewesen. Vom zweiten Täter gibt es keine weitere Beschreibung.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt